Spendenprojekte

proWIN Stiftung

proWIN Stiftung
Am 23. März 2010 wurde die proWIN Stiftung vom Saarländischen Ministerium für Inneres und Europaangelegenheiten als rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts anerkannt.

Die Tätigkeiten der Stiftung sind darauf gerichtet, Not leidende Kinder und Jugendliche zu unterstützen. Im Sinne der Stifter und der Satzung ist "Not leidend" dabei umfassend zu verstehen. Alle Kinder und Jugendliche, die sich in einer Notlage bzw. anderen hilfebedürftigen oder nachteiligen Situationen befinden, sollen gefördert werden können. Dies sind insbesondere auch hilfs- und pflegebedürftige oder behinderte bzw. von Behinderung bedrohte Kinder und Jugendliche.

Der Stiftungszweck wird insbesondere durch folgende Maßnahmen verwirklicht:

  • Förderung von (vor-) schulischen Einrichtungen
  • Förderung des Baus von neuen – und Unterstützung von bestehenden Krankeneinrichtungen
  • Unterstützung bei der Gründung von Kinder- und Jugenddörfern
  • Jede Art der Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in Katastrophengebieten
  • Förderung von Projekten, die von steuerbegünstigten Körperschaften getragen werden und der Sicherung eines menschenwürdigen Lebens von Kinder und Jugendlichen sowie ihrer gesellschaftlichen Integration dienen
  • Förderung der Inklusion und/oder Integration Kinder und Jugendlicher
  • Förderung von kulturellen und musikalischen Projekten und Veranstaltungen mit Kindern und Jugendlichen, sofern auch notleidende Kinder im Sinne der Satzung daran teilhaben und profitieren
  • Förderung von Maßnahmen zur Eigeninitiative und Selbstverantwortung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen