Spendenprojekte 2019

In unten aufgeführter Liste finden Sie einen Auszug der Spenden des Jahres 2018. Darüberhinaus wurden von der proWIN Stiftung zahlreiche Hilfsprojekte persönlicher Natur unterstützt, von deren Veröffentlichung wir an dieser Stelle absehen.


11.03.2019 Kisoboka e.V.

Kisoboka ist ein gemeinnütziger Verein aus Tholey-Hasborn, der seit 2014 Waisen- und benachteiligte Kinder in Uganda unterstützt.

Seit Ende 2017 besitzt Kisoboka ein 6.500 m² großes Grundstück in der ländlichen Umgebung von Entebbe. Hier sollen im Sommer 2019 die Bauarbeiten für einen Kindergarten beginnen. In Uganda besuchen von 10 Kindern im entsprechenden Alter 9 niemals eine Art vorschulische Bildungseinrichtung.

Aufgrund der immensen Bedeutung der frühen Kindheit für die Entwicklung und den weiteren Lebensverlauf sind diese Zahlen besonders alarmierend. Mit unserem Projekt möchten sollen die Kinder so früh wie möglich in ihrer Entwicklung unterstützt werden und sicher gestellt werden, dass sich diese bestmöglich vollziehen kann, damit sie im späteren Lebensverlauf ihre vollen Potenziale ausschöpfen können.

Kisoboka bedeutet in der ugandischen Regionalsprache 'Luganda' übrigens 'Es ist möglich'. Dies ist die Überzeugung, Motivation und Vision des Vereins.


www.kisoboka.de | Spendensumme: 1.000 €

07.03.2019 LOOP Kinderhilfe e.V.

Im Rahmen des Projekts ‚Urban MönchenGardening‘ in der Villa Humboldt werden in Mönchengladbach neun Kinder und Jugendliche in einer stationären Einrichtung begleitet.

Die Kinder ab zwölf Jahren haben in ihrem Leben bislang wenig Liebe und Wertschätzung erfahren. Diesen Jugendlichen gibt LOOP ein neues, sicheres Zuhause. Das Besondere an diesem Projekt: Kinder- und Jugendhilfe wird mit Urban Gardening verknüpft. Unter fachlich fundierter, pädagogischer Begleitung betreuen die Kinder und Jugendlichen ihren eigenen urbanen Garten und übernehmen Verantwortung.


www.loop-jugendhilfe.de | Spendensumme: 1.000 €
28.02.2019 Pestalozzi Kinder- und Jugenddorf Wahlwies e. V.

Das Pestalozzi Kinder- und Jugenddorf in Stockach-Wahlwies ist eine Jugendhilfe-Einrichtung mit Betreuung in Kinderdorffamilien. Ein umfassendes Therapieangebot, eine Förderschule, ein Berufsvorbereitungsprogramm und neun Ausbildungsbetriebe für Jugendliche mit Förderbedarf gehören ebenso zum Pestalozzi Kinderdorf wie das ReFugium, in dem wir unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMF) aufnehmen. Als anerkannter Reha-Träger der Agentur für Arbeit bieten wir rund 65 jungen Menschen aus dem Landkreis Konstanz eine Berufsausbildung. Insgesamt betreuen wir etwa 250 Kinder und Jugendliche voll- und teilstationär.

Mit dem Ferienglück wollen wir allen im Pestalozzi Kinder- und Jugenddorf vollstationär betreuten Kindern einen dreiwöchigen Sommerurlaub ermöglichen. Da die Kinder in ihren leiblichen Familien mit viel Unsicherheit und Ängsten aufgewachsen sind, bietet das Kinderdorf häufig den ersten sicheren Ort in ihrem Leben. Ferien zu machen, heißt so für viele Kinder zum ersten Mal, diese neu gewonnene Sicherheit in einer räumlich neuen Umgebung zu erkunden und auszuprobieren.


www.pestalozzi-kinderdorf.de| Spendensumme: 2.000 €
07.02.2019 Bundesverband Kinderhospiz e.V.

Durch die Spende der proWIN Stiftung konnte einer Familie mit einem lebensverkürzend erkrankten Kind aus einer finanziellen Notlage geholfen werden. Durch Komplikationen in der Abrechnung mit den Krankenkassen und einer Kürzung des Pflegegelds hatte die Familie verzweifelt um Hilfe gebeten. proWIN hat es ermöglicht, der Familie mit der an Muskelschwund erkrankten, zweijährigen Tochter schnell und unkompliziert helfen zu können.


www.bundesverband-kinderhospiz.de| Spendensumme: 600 €