proWIN ist Weltrekordhalter in Elfmeterschießen

30.06.2015

Anlässlich ihrer 20-Jahr-Feier am 20. Juni 2015 hat die proWIN Winter GmbH nicht nur die größte Party seiner Firmengeschichte organisiert, sondern auch eine neue Guinness World Records Bestleistung für "Die meisten Elfmeterschüsse innerhalb einer Stunde" aufgestellt.

Nach dem gelungenen Guinness World Records Versuch: Michael Winter, Rekordrichter Fortuna Burke und Sascha Winter (von links nach rechts) zeigen ihren Teilnehmern die offizielle Urkunde.

Ziel des Weltrekordversuchs war es, die proWIN Gemeinschaft durch die Teilnahme an einer gemeinsamen großen Sache noch enger zusammenzuschweißen. So wurde ein Event geschaffen, bei dem jeder mitmachen und zu dessen Gelingen jeder einzelne beitragen kann – denn jeder Teilnehmer durfte nur einmal das Fußballbein schwingen, um sein Team ein Stückchen näher zum Ziel zu bringen.

Vorgabe der Organisation für einen gelungenen Guinness World Records Versuch: Minimum 200 Schüsse Richtung Tor innerhalb von 60 Minuten. Neben dem Mannschaftsgeist war auch der Charity-Gedanke ein wichtiger Faktor bei diesem Unterfangen. Um für die Aktion noch mehr anzuspornen, entschied sich das Direktvertriebsunternehmen, pro Strafstoß je 10 Euro zugunsten Not leidender Kinder fließen zu lassen.

Und so fanden sich am Samstagnachmittag mehrere Hundert Fußball-Schützen, Jung und Alt, männlich oder weiblich, in Sport- oder Stöckelschuhen vor dem aufgebauten Strafraum zusammen, um sich für den Weltrekordversuch einzutragen und um sich im Guinness World Records Buch zu verewigen. Mit dabei: die glücksbringende Rekordrichterin Fortuna Burke, die ihrem Namen alle Ehre machte. Nach dem ersten Pfiff versenkten Sascha und Michael Winter, die Söhne des proWIN Gründerehepaars Gabi und Ingolf Winter, die ersten beiden Strafstöße. Angespornt von Radiomoderator Klaus Dittrich war die Hälfte der Vorgabe bereits nach neun Minuten geschafft, nach nur 18 Minuten zeigte der Zähler des Schiedsrichters 200 Schüsse und es stand fest: proWIN ist Guinness World Records Titelhalter! Der Andrang blieb aber über die ganze Stunde hinweg ungebrochen groß und so schaffte es proWIN am Ende der 60 Minuten, mit 634 Elfmeterschüssen die Vorgabe der Organisatoren mehr als zu verdreifachen.

Nach dem Aufstieg in die Liga der Weltrekordhalter überreichte die Guinness World Records Vertreterin auf der Festbühne offiziell die Urkunde an Michael und Sascha Winter. Letzterer bedankte sich ganz herzlich bei allen Teilnehmern, die diese Leistung erst möglich gemacht hatten und rundete die "erschossenen" 6340 Euro auf 7000 Euro für den guten Zweck auf. "Wir sind sehr stolz auf das, was wir hier zusammen erreicht haben. Es ist immer wieder toll zu sehen, wie proWIN wie eine große Familie noch näher zusammenrückt und sich mit vollem Einsatz für gemeinsame Zwecke engagiert. Diese Urkunde ist der wiederholte Beweis dafür, was man alles erreichen kann, wenn man mit vereinten Kräften auf ein Ziel hinarbeitet", so Sascha Winter. Durch den gemeinsamen Erfolg können die proWIN-Berater und -Mitarbeiter nicht nur auf eine unvergessliche Jubiläumsfeier zurückblicken, sondern haben auch auf ein einzigartiges Ereignis in Erinnerung, wovon sie noch ihren Enkelkindern erzählen werden.

So klappte der Guinness World Records Titel: der gelungene Versuch in Bildern

Alle Bilder von der 20-Jahr-Feier in Landsweiler-Reden zum Durchblättern auf unserer facebook-Seite und in unseren Flickr-Fotogalerien:

Selfies von der 20-Jahr-Feier auf facebook
20-Jahr-Feier auf Flickr (Album 1)
20-Jahr-Feier auf Flickr (Album 2)

Zurück